Herzlich willkommen

Sie fahren in den Urlaub? Sie machen eine Geschäftsreise? Ein Kuraufenthalt steht an, oder Sie sind krank?

Aus welchem Grund auch immer Sie vorübergehend nicht für Ihre Katze da sein können. Sie ist herzlich willkommen im

Cat's Palace.

Bei mir genießt Ihre Katze einen entspannten All-inclusive-Urlaub. Dabei lege ich keinen Wert auf Massentourismus, sondern biete gemütliche Räume mit allem, was Katze gerne hat.

Da die Plätze begrenzt sind ist es ratsam, dass Sie rechtzeitig reservieren.
Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Rundgang auf meinen Internetseiten. Wenn Sie Fragen haben, oder auch gerne einmal das Hotel vorab anschauen möchten, sprechen Sie mich bitte an.

Ich freue mich auf Sie - bis bald

Birgid Simmen

 

Wussten sie schon?

Dass die Ägypter wegen Katzen einmal eine Schlacht verloren?

Im alten Ägypten wurden Katzen sehr verehrt. Wenn eine Katze starb, wurde sie balsamiert und in den geweihten Grüften auf dem zum Bastet-Tempel gehörenden Katzenfriedhof in der Stadt Bubastis feierlich beigesetzt. Als Zeichen der Trauer sollen sich die Besitzer die Augenbrauen abrasiert haben. Die Tötung einer Katze wurde hart bestraft, oft sogar mit dem Tode.

Im Jahr 525 v. Chr. belagerte das persische Heer unter König Kambyses die ägyptische Stadt Pelusion (heute Tisseh, in der Nähe von Port Said gelegen). Wochenlang kämpften die Truppen gegen den erbitterten Widerstand der Ägypter, die Stadt ließ sich nicht erobern. Als Kambyses feststellte, dass er die Verteidigungslinien unmöglich durchbrechen konnte, befahl er seinen Soldaten, so viele Katzen wie möglich einzufangen. Drei Tage später führte die persische Armee ihren Angriff, hatte diesmal jedoch auf alle Schutzschilde Katzen gebunden. Die Ägypter ergaben sich ohne Gegenwehr, da sie die Tiere im Kampf nicht verletzen wollten.